Lohnt sich der London Pass? Wir gehen der Sache auf den Grund (Stand 2019)

London. Eine beeindruckende Stadt. Londons Nightlife ist eines der besten der Welt. Die Stadt ist bekannt für ihre kulinarische Vielfalt. Aber wer Englands Hauptstadt erkunden möchte, muss tief in die Tasche greifen. Nicht wahr? Nein, das ist nicht unbedingt der Fall.

Es stimmt, dass London nicht unbedingt günstig ist. Schließlich gilt London als eine der teuersten Städte der Welt. Obwohl die erstklassigen von der Regierung finanzierten Museen kostenlos sind, sollten Sie Ihr Portemonnaie keinesfalls vergessen, wenn Sie andere Attraktionen besuchen. Und genau hier liegt der Vorteil eines Sightseeing-Passes. Mit einem Sightseeing-Pass können Sie die besten Sehenswürdigkeiten besichtigen und die spannendsten Experiences erleben und ganz nebenbei Geld und Zeit sparen. Der London Pass ist als marktführender Sightseeing-Pass die erste Wahl für viele London-Besucher. Warum? Weil Sie ohne den Pass 32 £ bezahlen müssten, um die Aussicht vom beliebten Shard-Gebäude zu genießen, und für eine Hop-on-/Hop-off-Bustour 34 £ zahlen müssten. Wenn Sie einen Blick auf die Kronjuwelen erhaschen möchten, kostet der Eintritt in den Tower of London 28 £. Mit dem London Pass zahlen Sie nur den Preis für den Pass.

Aber es drängt sich die Frage auf, ob der London Pass sich überhaupt lohnt.


Erfahren Sie mehr über den London Pass

 

 

Was kostet der London Pass?

Der London Pass bietet Ihnen Eintritt zu über 80+ Attraktionen, Touren und Experiences sowie zahlreiche Sonderangebote.

London Pass Preise

Pässe Preis für Erwachsene Preise für Kinder (5–15 Jahre)
1 Tag £75.00 £55.00
2 Tage £99.00 £75.00
3 Tage £125.00 £89.00
6 Tage £169.00 £125.00
10 Tage £199.00 £149.00
 

Der London Pass + Travelcard beinhaltet alle Attraktionen plus die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Mit der Oyster Card können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel in London kostenlos nutzen, einschließlich London Underground, Busse, Straßenbahnen, Docklands Light Rail und Nahverkehrszüge innerhalb der Zonen 1 bis 6 (Kinder unter 11 Jahren nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel umsonst). Achten Sie einfach auf das Guthaben und sorgen Sie dafür, dass es stets aufgeladen ist.

Die Oyster Card muss nicht am Tag der Aktivierung des London Passes genutzt werden. So haben Sie größtmögliche Flexibilität.

Der London Pass + Travelcard Preise

Pässe Preise für Erwachsene Preise für Kinder (5–15 Jahre)
1 Tag + Travelcard £90.00 £64.30
2 Tage + Travelcard £119.00 £93.60
3 Tage + Travelcard £155.00 £116.90
6 Tage + Travelcard £224.00 £157.00
10 Tage + Travelcard £254.00 £204.00
 


Wie setzen sich die Kosten des London Passes zusammen?

Der London Pass beinhaltet den Eintritt zu vielen Experiences, Touren und bedeutenden Sehenswürdigkeiten – insbesondere der Tower of London, St. Paul’s Cathedral, Westminster Abbey und Windsor Castle. Die Website des London Passes bietet eine ziemlich genaue Aufschlüsselung der Preise und auf der Seite der Attraktionen finden Sie alle Highlights.

Der London Pass – Topattraktionen

Unten sind die wichtigsten Attraktionen aufgeführt, die die meisten Touristen besuchen möchten.

Attraktion Preise Tipps
Tower of London  Erwachsene: £27.20 Kinder £13.00

Ob mit oder ohne Pass, für eine kostenlose 60-minütige Führung mit einem Yeoman Warder, einem königlichen „Wächter“ des Tower of London, müssen Sie sich früh einfinden. Führungen finden alle 30 Minuten statt. Dies ist eine tolle Gelegenheit, um mehr über die Geschichte des Londoner Wahrzeichens zu erfahren. Mit dem London Pass haben Sie auch Fast-Track-Einlass.

Westminster Abbey  Erwachsene: £22.00
Kinder: £9.00
Insbesondere in den Sommermonaten empfiehlt sich ein früher Besuch. Profitieren Sie von den kostenlosen Führungen und kostenlosen Audio-Guides.
St. Paul’s Cathedral  Erwachsene: £20.00
Kinder: £8.00
Auch hier müssen Sie sich mit Ihrem Pass nicht anstellen. Drinnen können Sie in die Kuppel steigen und den 360-Grad-Panoramablick auf London genießen. Auch hier gibt es kostenlose Audio-Guides und kostenlose Führungen.
Windsor Castle  Erwachsene: £22.50
Kinder: £13.00
Windsor Castle ist das größte durchgängig bewohnte Schloss der Welt und der offizielle Wohnsitz der Königin. Mit dem London Pass können Sie ganz einfach an der Warteschlange vorbeispazieren (die übrigens sehr lang sein kann).
Hampton Court Palace  Erwachsene: £23.00
Kinder: £11.00
Es sind etwa 35 Minuten zu Fuß vom Bahnhof bis zum Hampton Court Palace. Bequeme Schuhe sind also ein Muss.
View from The Shard  Erwachsene: £32.00
Kinder: £25.00
Genießen Sie den einmaligen Blick auf die englische Hauptstadt. An klaren Tagen können Sie bis zu 64 Kilometer weit sehen. Bei Sonnenuntergang ist die Aussicht traumhaft schön. An dieser Attraktion können Sie sparen. Der Normalpreis ist teuer, aber die Attraktion ist im London Pass enthalten.


Andere am London Pass teilnehmenden Attraktionen

BELIEBT: Shakespeare's Globe Theater Tour — Erwachsene: 18,00 £/Kinder: 10,00 £

Welche Museen sind im London Pass enthalten?

Der Eintritt in private Museen in London kann sehr teuer sein. Am besten finden Sie die richtige Balance zwischen den kostenlosen und den privaten im Pass enthaltenen.

Welche Touren und Bootsfahrten sind im London Pass inbegriffen?

BELIEBT: Hop-on/Hop-off-Bustour — Erwachsene: 34,00 £/Kinder: 18,00 £

Welche Sonderangebote bietet der London Pass?

Die perfekte Krönung für Ihr Sightseeing-Erlebnis? Der London Pass bietet auch Sonderangebote für die besten Restaurants, Geschäfte und Entertainmenteinrichtungen über die App und auf der Website. Erkundigen Sie sich auf der Website der jeweiligen Attraktion, ob Sie mit dem London Pass Rabatt in Souvenirläden oder zusätzliche Preisnachlässe erhalten.

Wie viele Attraktionen sollte man an einem Tag besichtigen?

Am besten erstellen Sie eine simple Übersicht, um den Wert des London Passes zu ermitteln. Alternativ können Sie sich auch an einer der beispielhaften Reiseplanungen orientieren. Dann müssen Sie lediglich die Preise addieren oder Sie schauen sich einfach die auf der Website aufgeführten Einsparungen an. Wenn Sie das gemacht haben, werden Sie schnell feststellen, dass sich der Pass mit zwei bis drei Attraktionen am Tag rentiert.

Schritt 1: Ermitteln Sie die Kosten pro Tag des Passes:

Dauer des Passes Preise für Erwachsene Preis pro Tag
1 Tag £75.00 £75.00
2 Tage £99.00 £49.50
3 Tage £125.00 £42.00
6 Tage £169.00 £28.00
10 Tage £199.00 £19.90 

Dies zeigt Ihnen, wie viel Sie pro Tag für das Sightseeing ausgeben müssen, bevor sich der Pass rentiert. Der Durchschnittspreis für beliebte oder erstklassige Attraktionen kann bis zu 30 £ betragen, aber die meisten wichtigen Sehenswürdigkeiten kosten zwischen 15 £ und 20 £. Also stellen Sie die Attraktionen für jeden Tag sorgfältig zusammen, damit sich der Pass auch wirklich lohnt.

Schritt 2: Entscheiden Sie sich für eine Tour oder ein Museum. Wenn Sie mehr über die Stadt erfahren möchten, die Sie besuchen, sollten Sie auf jeden Fall an einer Tour teilnehmen. Denn diese bringen Ihnen London im Handumdrehen näher und sind ein unterhaltsames Erlebnis. Der London Pass enthält eine Vielzahl privater Museen. Treffen Sie Ihre Wahl daher sorgfältig für eine perfekte Mischung aus privaten und kostenlosen Museen.

Zum Vergleich:

Schauen Sie sich eine beispielhafte Reiseplanung für 1 Tag an: Wenn Sie den Tower of London (27 £), Westminster Abbey (22 £) und die Shard Skyscraper Aussichtsplattform (32 £) an einem einzigen Tag besuchen, würden Sie 81 £ sparen. Wenn Sie dann noch eine Bootsrundfahrt auf der Themse (18,75 £) in Ihren Tag integrieren, sparen Sie nicht nur eine Menge Geld, sondern erleben auch einen unterhaltsamen Tag voller Sightseeing-Abenteuer.

Aber was ist mit den kostenlosen Museen?

Je nachdem, wie lange Sie in London sind, können Sie sich einen Tag für die Londoner Museen herausnehmen und dann können Sie die im London Pass enthaltenen Museen besuchen. Auf diese Weise holen Sie das Beste aus dem Pass heraus, im Hinblick auf Geld und Zeit. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie Ihren Trip unbedingt planen. Planen Sie Ihren Tag, indem Sie die teuersten Attraktionen auswählen, die im Pass enthalten sind, und entscheiden Sie sich für einige kostenlose Museen.

Für wen ist der Pass das Richtige?

Zum ersten Mal in London – Wenn dies Ihre erste London-Reise ist, ist der Sightseeing-Pass (genau wie das Flugticket) eine lohnenswerte Anschaffung. Der Pass bietet Ihnen sorgfältig ausgewählte Attraktionen sowie tolle Geheimtipps, die Ihrem Trip einen authentischen Touch verleihen – und das zu einem Bruchteil des Normalpreises. Dank des Fast-Track-Einlasses an ausgewählten Attraktionen sparen Sie darüber hinaus jede Menge Zeit. Dies kann nur vorteilhaft sein, wenn Sie nur kurz in einer fremden Stadt sind.

Familien – Ein Trip mit Kindern setzt eine gründliche Planung voraus. Aber nicht mit dem London Pass. Denn Sie finden alles, was Sie brauchen, in der App: Stadtpläne, Öffnungszeiten der Attraktionen, Sonderangebote in Ihrer Nähe und mehr. Tauschen Sie traditionelles Sightseeing gegen modernen Tourismus. Verbringen Sie eine unvergessliche Zeit mit Ihren Kindern an den schönsten Orten in London. Außerdem vervielfachen Sie Ihre Einsparungen, wenn Sie mit der Familie unterwegs sind. Wenn Sie wissen möchten, was Sie mit Kindern unternehmen können, lesen Sie unseren London Pass-Blog und lassen Sie sich inspirieren.

Unternehmensgruppen/Gruppen und Sightseeing-Enthusiasten – Sie können Ihre Einsparungen maximieren, indem Ihre Gruppe möglichst groß ist und Sie so viele Attraktionen wie möglich besuchen. Für Unternehmensgruppen und Gruppen könnte die Anzahl der Personen der Höhe der erzielten Einsparungen entsprechen. Und das ohne irgendwelche Angebote. Wenn Sie zwei bis drei Attraktionen am Tag besuchen, könnten Sie je nach der Länge Ihres Aufenthalts Hunderte Pfund sparen.

Langzeitreisende und Einheimische – Sie sind länger in London und haben ein paar freie Tage? Perfekt! Je länger Ihr Aufenthalt, desto mehr Wert bietet Ihnen der Pass. Wenn Sie in London leben und ein paar Tage frei haben, erkunden Sie doch Ihre Stadt.

Der Unentschlossene – London hat eine Menge zu bieten. Da sei es Ihnen verziehen, wenn Sie sich etwas überfordert fühlen. Der Pass bietet Ihnen eine Fülle an Informationen. Zudem finden Sie in der kostenlosen App alle wichtigen Antworten, während der Blog Ihnen wertvolle Sightseeing-Tipps an die Hand gibt. Die App synchronisiert sogar mit Ihrem Kalender für eine mühelose Planung Ihres Sightseeing-Abenteuers in der Stadt.

Für wen ist der Pass nicht geeignet?

Budget-Reisende – Wenn Sie an ein kleines Budget gebunden sind, sollten Sie nur einen 1-Tages-Pass kaufen. Dann können Sie die teuersten Attraktionen an einem Tag besuchen und profitieren bestmöglich vom Pass.

Reisende, die nur eine einzige Attraktion sehen möchten – Wenn Sie nur ein paar Attraktionen besuchen möchten, dann lohnt sich der Pass nicht. Aber denken Sie auch daran, dass Sie mit dem London Pass tolle Sonderangebote erhalten und auf Abendessen, Shopping und Unterhaltung Rabatt erhalten.

Tipps und Tricks rund um den London Pass

Achten Sie auf Promo-Aktionen – Auf der Website finden Sie zwei Arten von Einsparungsmöglichkeiten. Zum einen die Promo-Aktionen, die auf der Startseite und Preisseite förmlich ins Auge springen. Zum anderen können Sie Rabatt erhalten, wenn die Pässe nicht im Sonderangebot sind.

Früh morgens geht‘s los – Wenn Sie morgens anfangen, können Sie am meisten sparen. Aktivieren Sie Ihren Pass am Morgen, damit Sie seinen Gültigkeitszeitraum bestmöglich ausnutzen können. Denken Sie daran, dass der Pass an aufeinanderfolgenden Tagen (und nicht an vereinzelten Tagen) gültig ist. Denken Sie auch daran, sich über die Öffnungszeiten zu informieren. Denn manche Attraktionen schließen bereits um 16:30 Uhr. Wenn Sie erst gegen Mittag starten, haben Sie nur wenige Stunden, um all das zu sehen, was Sie möchten. Also starten Sie Ihr Sightseeing-Programm bereits früh morgens. Dann umgehen Sie auch den größten Besucherandrang.

Entdecken, erkunden und erleben  – Der Pass bietet Ihnen nicht nur Attraktionen, sondern ein Gesamtpaket. Wenn Sie also möglichst viel sparen möchten, sollten Sie möglichst viel sehen, erkunden und unternehmen. Besuchen Sie zwei bis drei Attraktionen am Tag und profitieren Sie abends zusätzlich von Restaurantgutscheinen. Jeder Moment, den Sie erleben, und jedes Pfund, das Sie ausgeben, wird sich lohnen.

Planung ist das A und O – Dies mag selbstverständlich sein, ist aber wichtig. Indem Sie Ihren Aufenthalt von Attraktion zu Attraktion durchplanen, können Sie Ihre Zeit bestmöglich organisieren.

Wo kann man den London Pass kaufen?

Der London Pass ist ein digitaler Sightseeing-Pass. Also kaufen Sie ihn am besten online. Laden Sie die kostenlose App herunter und synchronisieren Sie die E-Mail-Bestätigung für unmittelbaren Zugang. Einfacher geht‘s nicht! Sie haben den Pass also immer auf Ihrem Smartphone bei sich und müssen ihn am Eingang einer Attraktion lediglich scannen. Wenn Sie sich für die digitale Version entscheiden, stehen Ihnen außerdem ein Reiseführer, Sonderangebote und Tools zur Planung Ihres Aufenthalts in der App zur Verfügung.

Wenn Sie keinen digitalen, sondern lieber einen Pass zum Anfassen haben möchten, können Sie ihn zu sich nach Hause schicken lassen oder ihn an einer Abholstelle abholen. Der Vorteil hierin besteht, dass Sie dann auch gleich Ihr Ticket für eine Hop-on-/Hop-off-Busfahrt abholen können. Wenn Sie im Vereinigten Königreich leben, dauert der Versand etwa 6 Werktage und kostet 2,95 £. Wenn Sie außerhalb des Vereinigten Königreichs leben, kostet der Versand bis zu 35 £ und dauert rund 15 Werktage.

Das Urteil

Der London Pass ermöglicht Zeit- und Geldeinsparungen. Das ist unbestreitbar. Er bietet nicht nur kostenlosen und mühelosen Eintritt zu mehr als 80 legendären Londoner Attraktionen und authentischen Hotspots, sondern bietet Ihnen zudem weitere Vorteile während Ihres Aufenthalts: Sonderangebote und Rabatte, die speziell auf Sie zugeschnitten sind. Diese werden Ihnen während des Sightseeings angezeigt und bringen Ihnen das wahre London über seine legendären Attraktionen hinaus näher.

über 3 Millionen Kunden vertrauen uns bereits, hier finden Sie ihre Bewertungen